Ausstellungen

Ausstellung zum Weltalphabetisierungstag

Der Weltalphabetisierungstag – jährlich am 8. September – erinnert an jene Menschen, denen ein wichtiger Baustein zur Interpretation ihrer Umwelt fehlt: sie können nicht oder nicht ausreichend lesen und schreiben.

Künstler*innen der Freien Kunstakademie Mannheim haben sich auf Anregung der Mannheimer Abendakademie mit dieser Welt auseinandergesetzt. Sie präsentieren ihre Gedanken und Erfahrungen  zum Thema und laden zur Interpretation ihrer Ergebnisse ein.

Ausstellung im Foyer der Abendakademie U1, bis zum 22.September

https://www.mannheim.de/de/veranstaltung/kunst-ausstellung-das-geschriebene-bild

„Zeichen2“ Siebdruck auf Acrylfarbe

Der Beitrag von Fritzi Haußmann wurde mit dem 2. Jurypreis ausgezeichnet

Auszug aus der Werkbeschreibung:

„Meine Entwürfe beziehen sich auf die Wahrnehmung von Schrift und Schriftzeichen im öffentlichen Raum. Wenn Schrift nicht gelesen werden kann, wird sie zum Fragment ohne inhaltliche Bedeutung.
Formal werden die Alphabete hier überlagert, gedreht, unvollständig abgebildet. Sie werden zu unlesbaren Formen, grafischen Elementen, die zum Teil mit dem Untergrund verschmelzen.

Im Entwurf „Zeichen1“ entwickelt sich aus diesen Überlagerungen aus dem linken Bildrand ein andersfarbiges, großes „JA“. Doch auch hier fehlen Teile zur Vervollständigung der beiden Buchstaben, die Lesbarkeit ist durch Störungen erschwert. Die Selbstverständlichkeit Schrift als Informationsvermittler zu verstehen wird hinterfragt.

Der Entwurf „Zeichen2“ bezieht sich in der Farbigkeit und dem Bildaufbau auf den ersten Entwurf, verzichtet aber auf das lesbare „JA“.
In der Formsprache reduzierter, verweist der Entwurf „Zeichen3“ mit viel Weißraum auf die Lücken, welche durch den Mangel an Alphabetisierung entstehen können. Ein unbeschriebens Blatt unterbricht hier das Alphabet….“

Fritzi Haußmann

Ausstellungsansicht

0 Kommentare zu “Ausstellung zum Weltalphabetisierungstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.