Ausstellungen

1. Kunstpreis Neuhofen

Unter dem neuen Dach der Museumsscheune sind an zwei Wochenenden im Juni Werke von Künstlern ausgestellt, die sich am 1. Kunstpreis der Ortsgemeinde und des HKK beteiligt haben. Sie haben das Thema Heimat auf ganz unterschiedliche Weise umgesetzt.  

Die Jury hat in einem anonymen Bewertungsverfahren den 1. Preis, dotiert mit 1000 €,  an Ingrid Hess aus Ludwigshafen vergeben. Ihr Bild, Acryl auf Leinwand, mit dem Titel „Neuhofer Altrheinaue“ hatte die Jury überzeugt. In der Bewertung –  mit geringem Abstand zum ersten Platz –   kommt Fritzi Haußmann aus Frankenthal auf den zweiten Platz. Ihre Grafik/Siebdruck mit  dem Titel „Home! Sweet home?“ überzeugte  durch Technik. Ein Preisgeld von 500 € erwartet Fritzi Helga Haußmann.  Den dritten Platz nimmt Tanja Vetter, ebenfalls aus Ludwigshafen, mit einem Gemälde mit dem Titel „LOST“ ein. Mit 250 € wird ihr dritter Platz belohnt.

Mit einem Sonderpreis wurde eine Arbeit, das Gemälde einer Gruppe der Lebenshilfe Schifferstadt mit dem Titel „Am Altrhein“ ausgezeichnet. Hinter dieser Gruppe verbergen sich Jens Behnke, Marija Lucis, Simone Meinzer und Angelika Schmidt. Die Lebenshilfe Schifferstadt hatte sich mit zwei Arbeiten an dem Wettbewerb beteiligt, was von der Jury mit großem Lob und Anerkennung bedacht wurde. Die ausgezeichneten Arbeiten und zusätzlich 37 weitere Werke werden in einer Ausstellung am 22./23. Juni sowie 29./30. Juni  jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr in der Museumsscheune, Hauptstraße 9 a, Eingang hinter dem alten Rathaus, Hauptstraße 7 der Öffentlichkeit gezeigt. Die Preise werden in einer öffentlichen Feierstunde in der „Scheier“ am 30. Juni um 15.00 Uhr von Ortsbürgermeister Ralf Marohn übergeben. 

0 Kommentare zu “1. Kunstpreis Neuhofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.